Freitag, 15. Juni 2018

Floral Velvet

Letztes Jahr im Herbst habe ich auf einem Stoffmarkt in Holland diesen wunderschönen floralen Samtstoff erworben, für 8€/m, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Er gefiel mir so gut, dass ich natürlich sofort zugeschlagen habe!

Den Schnitt für das Kleid habe ich selbst erstellt.
Die Kanten sind mit Kantenband verstärkt worden, damit der Stoff an den gewünschten Stellen - dem Ausschnitt, der Schulternaht und der Armlochnaht, nicht ausleihert und sich dehnt.
 













Allgemein ist das Kleid schön locker geschnitten und durch die Dehnbarkeit des Stoffes sehr angenehm zu tragen!






















Sonntag, 13. Mai 2018

T-Shirt



Es ist nun schon eine ganze Weile her, dass ich dieses Kleidungsstück hier genäht habe, aber trotzdem würde ich dem einen kleinen Post widmen.
Letztes Jahr im September schon hatte ich für meinen Freund einen dunkelgrünen Jerseystoff gekauft, um ihm daraus ein T-Shirt zu nähen. Und da mir in meiner Hochschule die passenden Überwendlich-Stich Nähmaschinen zur Verfügung stehen, wollte ich es richtig machen - auf die industrielle Art.





Die Fertigung eines T-Shirts beinhaltet in der Regel 5 Arbeitsgänge:

1. das Schließen der Schulternähte
2. das Annähen des Ausschnittbandes
3. das Umlegen und Feststeppen des Saums 
4. das Annähen der Ärmel
5. das Schließen der Ärmelnaht und
    Seitennaht (in einem Arbeitsgang)






Für die Fertigung wurden nur eine Versäuberungsmaschine für die Nähte und eine 2-Nadel-Doppelkettenstich-Maschine für den Saum verwendet.

Freitag, 2. März 2018

Sewing a men's shirt



Zu meinem Studium gehörte dieses Semster ein Fach namens "Verarbeitungstechnik I", in dem wir wöchentlich neue Nähproben besprochen haben und selbst nähen mussten, beispielsweise eine Hemdenmanschette und ein Hemdenkragen, aber auch die Verarbeitung des Schlitzes einer Jeanshose oder einer klassischen Anzughose.
Zusätzlich mussten wir über das Semester verteilt ein selbst konfektioniertes Hemd komplett nähen. Der Schnitt und eine Anleitung wurde uns bereitgestellt, nur den Stoff mussten wir selbst besorgen.


One part of my studies is a course called "Verarbeitungstechnik I" which can be translated to something as "processing technology I". In this course we had to sew samples of, for example, a shirt's cuff or collar, or the classic way of sewing a jeans fly. Additionally we had to sew a men's shirt and deliver it at the end of this semester. We were given the pattern and complete instructions - only the fabric we had to buy ourselves.


Ziel der Lernveranstaltung war es, am Ende das sauber verarbeitete Hemd abzugeben und zusätzlich in einer einstündigen Prüfung eine der besprochenen Nähproben nachzunähen.


In meiner Hochschule stehen uns alle möglichen Nähmaschinen, wie auch Versäuberungsmaschinen und Knopfloch- & Knopfannähmaschinen zur Verfügung, mit denen wir das Hemd fertigen können.



































Die Ärmelnaht und Seitennaht wurde in einem Arbeitsgang mit einer Safety Naht geschlossen.
Genäht wird auf dem Vorderteil, sodass die Kettenstiche in das Rückenteil gebügelt werden und somit nicht auf der Haut kratzen.

The sleeves and side seams were closed with a chain stitch. It's important to sew with the front part looking upwards, so that the seam allowances can be ironed towards the back part.

Der Oberkragen, der Kragensteg und auch die Manschetten wurden mit Einlage fixiert. 
Hier habe ich den Kragen füßchenbreit abgesteppt.

The top collar, the top stand and the cuffs were reinforced with interfacing.
In this case I stitched about 5mm along the edge.





Sonntag, 18. Februar 2018

Stephen West's "Exploration Station"

Da mein Studium die letzen Monate sehr stressig war, fehlte mir leider die Zeit zum Nähen. Was ich allerdings doch geschafft hatte, ist Stricken!
Schon seit einer ganzen Weile bin ich fasziniert von dem Designer Stephen West und seinen Strickentwürfen. So hattee ich mir kurzerhand sein Strickmuster für das sog. "Exploration Station" Tuch besorgt und angefangen zu stricken. 

Because of my studies I had less and less time to do anything sewing-wise, so the only way to "stay on track" for me, is to knit.

For a while I've been admiring Stephen West, who, for those who don't know him, is an American knitwear designer, who colourful, yet defined designs seamed very appealing to me. So after getting the "Exploration Station" pattern, I decided to get started!

Die Wolle, die ich in einem Strickladen meiner Stadt gekauft habe, heißt "Nord" und ist von Drops Design. Insgesamt habe ich von jeder Farbe nur 1-2 Garnknäuel (50g = ca. 170m) verbraucht.

The yarn I chose is "Nord" from Drops Design. I used about 1-2 skeins of each colour (50g = about 170m).

Das Strickmuster kann ich sehr empfehlen! Für einen Neuling wie mich war die Anleitung relativ einfach nachzuvollziehen, auch wenn ich ohne Stephen Wests eigene YouTube tutorials, die es zu diesem Modell gibt, nicht sehr weit gekommen wäre.. Insgesamt habe ich einige neue Techniken hinzugelernt - somit hat es sich sehr gelohnt! Dies wird garantiert nicht mein letztes Projekt von ihm sein.

I really recommend this pattern. Being someone who has few knitting experience it was relatively easy to understand the instructions (eventhough I wouldn't have got very far without Stephen West's own YouTube tutorials). I also learned so many new techniques that it was really worth it!




Samstag, 30. Dezember 2017

A new coat for my Mum

Schon vor längerer Zeit hatte meine Mutter sich gewünscht, dass ich ihr einen Mantel nähe. Sie hat den Schnitt ausgewählt und den Stoff gekauft, und somit habe ich Mitte Mai angefangen zu nähen. Zwischenzeitlich lag dieses Projekt auf Eis, doch habe ich den Mantel nun vor Weihnachten noch fertig stellen wollen.
A few months back my mum asked me to make her a new coat. She was the one who chose the pattern and bought the fabric. I began sewing in May, but after leaving it unfinished for months, I decided to complete this project right before christmas.

Der Schnitt ist sehr einfach umzusetzen. Der Mantel ist ungefüttert, sodass die Stoffkanten mit Rechts-Links-Nähten geschlossen wurden. Der Beleg an der Knopfleiste und der Kapuze wurde mit Satin-Schrägband umnäht, was dem Mantel einen etwas edleren Touch verleiht. 
An sich ein simples Projekt, über das sich meine Mutter sehr gefreut hat!
This pattern was very easy to translate. The coat isn't lined, so the pieces were sewn together with french seams. I also attached bias binding to the visible edges, which makes the coat look more elegant, I think. In the end it was a very easy project, and my mum was really pleased with the result!




















 

Samstag, 21. Oktober 2017

My little red dress

In diesem Post möchte ich über eines meiner ersten Kleider schreiben, dass ich vor etwa drei Jahren - ganz zu Beginn - genäht habe. Ich erinnere mich, damals große Probleme mit der Passform gehabt zu haben, und da ich noch wenig Erfahrungen mit der Schnittanpassung hatte, saß es dementsprechend schlecht. Hier ist ein Foto von mir in dem Kleid, das ich damals zu meiner Abitur-Zeugnisverleihung getragen habe. 
In this post I'd like to show you one of my very first dresses, that I made about three years ago. I remember having some serious problems fitting the bodice, and as I didn't have much experience the whole dress didn't fit very well. Here's a photo of me wearing this dress at my graduation.


Da es nun einen neuen Anlass gab, an dem ich mich schick anzuziehen hatte, und ich in dem kurzen Zeitraum, der mir blieb, kein neues Kleid nähen wollte, habe ich mich entschieden, dieses vorhandene Kleid aufzutrennen, und neu zu vernähen. Vor allem an dem Oberteil habe ich vieles ändern und neu an meine Körpermaße anpassen müssen.
So last week was another occasion to wear something more elegant and fashionable, and as I didn't have the time and the patience to sew something new, I decided to upcyle and renew this little red dress.
















Zur Vorbereitung habe ich mit Stecknadeln und anschließend mit Reihgarn festgelegt, wie tief der Ausschnitt und wie schmal die Träger sein sollten. Die Abnäher im Vorderteil habe ich auch nach oben hin leicht verlängert und an meine Körpermaße angepasst. Nun sitzt es viel besser!

Das Oberteil wurde mit einem schwarzen Futterstoff verstürzt, so sieht auch von innen alles schön sauber und ordentlich aus!