Dienstag, 4. August 2015

Chemise à la Reine: 1780s stays (Part 2)

Part 1: Inspiration

Ich habe vor kurzem meine erste Schnürbrust genäht. Ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin, ich habe nie zuvor etwas dergleichen genäht, und mich immer etwas davor gescheut, aber letzten Endes war es einfacher, als ich gedacht hätte!
I recently finished my first pair of stays! I am very pleased with the result, as these are the first stays I've ever made and as a result I can say that it was easier to manage than I expected! 

Das Schnittmuster stammt aus Norah Waughs Buch ''Corsets and Crinolines''. Ich habe seeeehr lange gebraucht, das Schnittmuster zu vergrößern da ich es per Hand gemacht habe. Sicher lässt sich das auf digitale Weise schneller machen, aber damit kenne ich mich nicht gut genug aus.
I decided to use the 1780s sewing pattern from Norah Waugh's book ''Corsets and Crinolines''. First it took me quite a lot of time to scale up the pattern, which I did all by hand as I'm not familiar with the digital process.

Auf dem Photo hier sieht man, dass ich alle Teile ausgeschnitten, und auf meine Größe angepasst habe. So viel musste ich aber am Schnittmuster gar nicht verändern.
I cut out all the pieces and eventually adjusted it to my body.

















Dann habe ich die Tunnel für das Stäbchenband genäht, das aber 1 cm breit ist, und nicht 4 mm, wie es im Schnittmuster angegeben ist. Daher musste ich auch die Menge und die Anordnung des Stäbchenbands etwas abändern.
Then I sewed the boning channels. This time I used boning that was 1 cm wide, and not 4 mm as it was indicated on the sewing pattern. As a consequence I had to alter the amount of boning and its placement.




Das Stäbchenband habe ich dann eingesetzt, die Öffnungen mit einer Naht verschlossen und schließlich die Nahtzugabe abgeschnitten.
After inserting the boning, I closed the channels by sewing along the edge and finally I cut off the seam allowance.
Schließlich habe ich die Ösen genäht. Ich habe keine Metallösen benutzt, da diese Schnürbrust, soweit es möglich ist, historisch korrekt sein soll. Das heißt, dass ich alles per Hand genäht habe. Man kann das auf dem Photo leicht erkennen, da nicht alle Ösen gleichmäßig sind.
Then I sewed the eyelets. I didn't use metal eyelets, because I wanted it to be as historically accurate as possible, which means that I did it all by hand. I think you can see it, as the eylets are not very even...


Danach war das Schrägband an der Reihe. Auch das habe ich per Hand angenäht!
Then it was time to stitch on the bias tape. Naturally I sewed it on by hand as well using tiny whip stitches.








Later on I will post some photos about me wearing these stays with a shift.

Kommentare: