Samstag, 21. Oktober 2017

My little red dress

In diesem Post möchte ich über eines meiner ersten Kleider schreiben, dass ich vor etwa drei Jahren - ganz zu Beginn - genäht habe. Ich erinnere mich, damals große Probleme mit der Passform gehabt zu haben, und da ich noch wenig Erfahrungen mit der Schnittanpassung hatte, saß es dementsprechend schlecht. Hier ist ein Foto von mir in dem Kleid, das ich damals zu meiner Abitur-Zeugnisverleihung getragen habe. 
In this post I'd like to show you one of my very first dresses, that I made about three years ago. I remember having some serious problems fitting the bodice, and as I didn't have much experience the whole dress didn't fit very well. Here's a photo of me wearing this dress at my graduation.


Da es nun einen neuen Anlass gab, an dem ich mich schick anzuziehen hatte, und ich in dem kurzen Zeitraum, der mir blieb, kein neues Kleid nähen wollte, habe ich mich entschieden, dieses vorhandene Kleid aufzutrennen, und neu zu vernähen. Vor allem an dem Oberteil habe ich vieles ändern und neu an meine Körpermaße anpassen müssen.
So last week was another occasion to wear something more elegant and fashionable, and as I didn't have the time and the patience to sew something new, I decided to upcyle and renew this little red dress.
















Zur Vorbereitung habe ich mit Stecknadeln und anschließend mit Reihgarn festgelegt, wie tief der Ausschnitt und wie schmal die Träger sein sollten. Die Abnäher im Vorderteil habe ich auch nach oben hin leicht verlängert und an meine Körpermaße angepasst. Nun sitzt es viel besser!

Das Oberteil wurde mit einem schwarzen Futterstoff verstürzt, so sieht auch von innen alles schön sauber und ordentlich aus!


























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen