Sonntag, 13. Mai 2018

T-Shirt



Es ist nun schon eine ganze Weile her, dass ich dieses Kleidungsstück hier genäht habe, aber trotzdem würde ich dem einen kleinen Post widmen.
Letztes Jahr im September schon hatte ich für meinen Freund einen dunkelgrünen Jerseystoff gekauft, um ihm daraus ein T-Shirt zu nähen. Und da mir in meiner Hochschule die passenden Überwendlich-Stich Nähmaschinen zur Verfügung stehen, wollte ich es richtig machen - auf die industrielle Art.





Die Fertigung eines T-Shirts beinhaltet in der Regel 5 Arbeitsgänge:

1. das Schließen der Schulternähte
2. das Annähen des Ausschnittbandes
3. das Umlegen und Feststeppen des Saums 
4. das Annähen der Ärmel
5. das Schließen der Ärmelnaht und
    Seitennaht (in einem Arbeitsgang)






Für die Fertigung wurden nur eine Versäuberungsmaschine für die Nähte und eine 2-Nadel-Doppelkettenstich-Maschine für den Saum verwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen